Seite 2 von 3

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Donnerstag 11. Juni 2015, 11:14
von Ute Lenke
Hallo, liebe Redakteurinnen und Redakteure,
einen Vorschlag von Barbara Heinze finde ich so gut, dass ich ihn hier vorstelle:
..."Mir ist noch etwas eingefallen: ich finde es eigentlich schade, dass man nicht bei jedem Artikel oder zumindest in der homepage gleich bzw deutlich die LCnummer sieht. Wenn man sich die Sachen ausdruckt oder per email darauf hinweisen will, dann sollte man doch gleich den Hinweis sehen, unter welcher LC-Nummer man den Beitrag finden kann.
Als Leserin hat man ja die LC69 z.B. aufgerufen und weiss das dann in diesem Moment, aber später erinnert man sich vielleicht nicht mehr, wo man den interessanten Beitrag gelesen hatte.
Ihre
Barbara Heinze"

Ich finde, wir sollten ihn für die nächsten Artikel umsetzen und ausser Namen, Rubrik auch die Nummer der Ausgabe angeben.

Schöne Grüße
Ute

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Donnerstag 11. Juni 2015, 19:01
von Erna
Wie würde dann der Anfang des Artikels aussehen?
z. B. LC 70 Industrielle Herstellung von Backwaren?
Es wäre schön, wenn die Redakteure ihre Meinung bez. ihr Vorschläge dazu sagen würden.
Viele Grüße
Erna

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Samstag 13. Juni 2015, 14:21
von dietrich
Ich habe mir die LC-Beiträge angesehen und mir vorgestellt, dass vor jeden Artikel ein LC.. steht, so wie es Erna als Beispiel genannt hat.Das gefällt mir eigentlich nicht, denn es hat ja nichts mit dem Inhalt zu tun. Vorschlag: Man könnte im Kopf der Startseite, z. B. unterhalb des Titelbildes, wo sonst das Erscheinungsdatum steht, einfach die LC-Nr. dazusetzen.

Gruss

Dietrich

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Samstag 13. Juni 2015, 14:29
von dietrich
Liebe RedakteurInnen,

vermutlich ist die Findung des endgültigen titels für das LC 70 noch nicht abgeschlossen. Ernas Vorschläge sind beide gut, ich plädiere für die zweite Version "Essen und Trinken - lebenswichtige Güter".

Gruss

Dietrich

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Sonntag 14. Juni 2015, 18:12
von Erna
Vielleicht könnte man an die von Dietrich genannte Stelle einfach
LC 70 1. September 2015 schreiben?


Alle Redakteure möchte ich darauf aufmerksam machen, dass wir wieder den alten Rhythmus haben und nur noch zwei Wochen für die Themenfindung. Es wäre schön, wenn ich in den nächsten Tagen viele Vorschläge bekommen würde.
Denkt auch an die Freischaltung!
Erna

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Montag 15. Juni 2015, 13:29
von Ute Lenke
Hallo,
eine Zwischenbilanz zur Freischaltung: es sind jetzt 8 Mitglieder für das Redaktionsforum freigeschaltet, 2 suchen noch ihre Zugangsdaten.
Mein Vorschlag für den Titel von LC70: "Mahlzeit" - über die kulturellen Grundlagen unserer Ernährung.
Mein geplanter Artikel: Gastrophysik (für die Rubrik "Aus Kultur und Technik").
Grüße
Ute

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Donnerstag 18. Juni 2015, 10:51
von Ute Lenke
Eine Mitteilung an info@lerncafe, die vielleicht eine Anregung für einen Artikel sein könnte, darum gebe ich sie Euch zur Diskussion:

Freiwillige Kühlschrank-Füller retten Lebensmittel

Sie stehen in Cafés, an Hochschulen oder im Nachbarschaftstreff: Öffentlich zugängliche Kühlschränke, aus denen sich jeder bedienen darf. Die wird es in Zukunft häufiger geben. Immer mehr ehrenamtliche Helfer retten Obst, Gemüse & Co. vor der Mülltonne und verteilen es kostenfrei, teilt VoluNation, das Expertenportal für weltweite Freiwilligenarbeit, mit. Über 7.500 Retter in Deutschland, Österreich und der Schweiz engagieren sich bereits und bewahren jeden Tag 10.000 Kilogramm an Lebensmitteln vor der Mülltonne.

Aufgabe der Retter ist, nicht mehr verkäufliche Lebensmittel aus Geschäften und von Händlern einzusammeln sowie für deren Verteilung zu sorgen. Die Produkte werden an zentralen Stellen in Regalen oder Kühlschränken hinterlegt und können von jedem abgeholt werden. Die Lebensmittel stehen ausdrücklich nicht nur Bedürftigen bereit, so dass keine Konkurrenz zu den weit verbreiteten Lebensmittel-Tafeln entsteht. Verteilt werden alle genießbaren Lebensmittel mit Ausnahme leicht verderblicher Waren wie Fisch, Fleisch und Eiern. Wer sich als Lebensmittel-Retter engagiert, sollte flexibel sein. Viele Geschäfte geben ihre überschüssigen Waren erst am späten Abend nach Ladenschluss ab.

Wie viele Lebensmittel im Müll landen, darüber gehen die Schätzungen auseinander. Die EU geht von 100 Millionen Tonnen im Jahr aus, die größtenteils von Verbrauchern weggeschmissen werden, obwohl sie noch genießbar sind. Hinzu kommt Obst und Gemüse, das gleich bei der Ernte vernichtet wird, weil Größe oder Form nicht den Vorstellungen des Handels oder der Kunden entsprechen.

Seit Gründung der Initiative Ende 2012 hat sich die Zahl der Essensretter ständig erhöht. In vielen größeren Städten im gesamten deutschsprachigen Raum gibt es mittlerweile aktive Gruppen und Abholorte. Die Zahl der Nutzer dieser Angebote wird auf 80.000 geschätzt, mehr als 200 Abholstellen gibt es schon.

Über VoluNation

VoluNation ist Spezialist für weltweite Freiwilligenarbeit. Neben einem umfassenden Beratungsangebot bietet VoluNation kurzfristig buchbare Freiwilligenprojekte in mehreren Staaten Afrikas, Asiens und Südamerikas an. Weitere Informationen sind im Internet unter www.VoluNation.com erhältlich.


--
Kostenlose Pressefotos für Ihre Berichterstattung:
-> Pressefotos und Medienspiegel


Web: www.VoluNation.com
Web: www.Ausland.org
Mail: presse@VoluNation.de
Tel.: 030 22011 7452

VoluNation.com ist ein Projekt der sozialen Gesellschaft

VoluNation UG (haftungsbeschränkt)
Jessnerstr. 18-20
10247 Berlin

Vertreten durch Heiner Häntze

Register: Amtsgericht Charlottenburg / HRB 142484 B

VoluNation ist Experte für nationale und internationale Freiwilligenarbeit.
Der Presseverteiler ist ein kostenloser Service für Journalisten und Redakteure.


Ute

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Mittwoch 24. Juni 2015, 00:04
von Carmen Stadelhofer
Ich möchte noch einmal zur Diskussion um den Titel anregen

ich würde den Vorschlag "Essen und Trinken-Grundlagen des Lebens" dem Vorschlag von Dietrich: "Essen und Trinken - lebenswichtige Güter" vorziehen, finde aber das Thema immer noch zu allgemein, ich würde es lieber eingrenzen, siehe meine Anmerkungen dazu oben ,

Mahlzeit finde ich etwas antiqiert und vom Thema her zu eng

Was meint ihr? Bitte Zustimmung oder alternative Vorschläge.

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Mittwoch 24. Juni 2015, 13:19
von Erna
Vielleicht könnte man es verschieben und das LC 70 Grundlagen unseres Lebens- Essen und Trinken nennen?
Mir gefällt dieser Tital ob so oder erster Vorschlag noch am besten.
Erna

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Donnerstag 25. Juni 2015, 14:51
von Ute Lenke
Da wir im LC mehrere Rubriken haben, denen die einzelnen Artikel zugeordnet werden sollen, wäre mir Carmens Vorschlag "Essen und Trinken - Grundlagen unserer Alltagskultur" am liebsten; bei dieser Version haben wir mehr Möglichkeiten, auch die Rubriken "Kunst und Kultur" und/oder "Aus Technik und Fortschritt" abzuhandeln, die schon in LC 69 etwas zu kurz kamen. Essen und Trinken sind zum Beispiel beliebte Gegenstände in der Malerei und der Fotografie und wären ein interessantes Thema für einen Artikel.
Ute

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Samstag 27. Juni 2015, 18:58
von Erna
Hier ist noch einmal der Rote Faden

Aus dem Umfeld
Horst Esskultur im Mittelalter
Erna Wie sich unsre Essgewohnheiten veränderten
Roma Gesunde Ernährung
Hildegard Die Rolle des Brotes in meinem Leben
Lore Unsere Gourmetausflüge an den Niederrhein
Maja Kräuter
Wolfgang (?) Diäten
Inga (?) Vegetarisch – vegan

Aus der Welt
Horst Was haben die altn Römer gegessen?
Roma Spezialitäten der polnischen Küche
Roma Leckereien der Großeltern
Lore Die Diskussion über das Freihandelsabkommen USA und
Deutschland
Lore Die Weltmarktführer bei Lebensmitteln
Erna Brotbacken im türkischen Dorf
Dietrich Wasser und Wein (?)

Kunst und Kultur
Erna Der Helvamacher des Sultans
Roma Zitate und Witze rund um unser Essen
Carmen Non sole pane (
Roswitha Listenreiche Mahlzeiten


Politik und Soziales
Horst Geschichte und Entwicklung der Tafeln
Elisabeth Die Hungerjahre nach dem Krieg von 1945-48

Technik und Fortschritt
Hildegard Teiglinge als industrielle Backwaren
Ute Molekularküche
Angelika Unsere Ernährung in der Zukunft..

Im Blickpunkt
Carmen Das Projekt "Donau" (?)
Erna Bericht über Carmens Bürgerpreis

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Sonntag 28. Juni 2015, 11:20
von dietrich
vielleicht kann ich etwas bringen über "Wasser und Wein", ich arbeite daran.

Grüsse

Dietrich

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Sonntag 28. Juni 2015, 11:43
von Carmen Stadelhofer
ich würde einen Artikel über die Weltausstellung und den Pavillon des Hl. Stuhles "non solo pane" machen und einen Aufruf hinsichtlich des neuen Donau-Projekts

Liebe Grüße, Carmen

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Sonntag 28. Juni 2015, 16:21
von RoswithaLudwig
Liebe Erna,
auch wenn der Rote Faden schon steht, lässt sich vielleicht noch einfügen:

Betrugsgeschichten um Mahlzeiten oder Listenreiches um Mahlzeiten.
Ich denke an Beispiele aus der Literatur:
Esau und Jakob mit 2 Geschichten (Linsengericht und Segen)
Johann Peter Hebel: das wohlfeile Mittagessen
Gottfried Keller: Kleider machen Leute
In allen 4 Geschichten wird aufgetischt und mit der Mahlzeit noch ein anderer Zweck verfolgt.
Roswitha

Re: Cyberstorming: LC 70

Verfasst: Sonntag 28. Juni 2015, 18:37
von Erna
Liebe Roswitha,
und über welches von deinen Themen möchtest du gern schreiben? Sie sind alle sehr schön.
Erna