Über die mittelalterlichen Wurzeln

Archiv für Sachbuch vor 2007
Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Beitrag von Erna » Samstag 1. Oktober 2005, 10:27

Ich komme noch einmal auf den Beitrag von Ursula zurück. Sie gebraucht da den Ausdruck Europa der Regionen - dem kann ich mich anschließen. Und zwar dann, wenn man unter Vaterland die Nationalstaaten des vergangenen Jahrhunderts meint, deswegen hatte ich auch Mutterland hinzugefügt, das Wort ist nicht so belastet.
Aus der bisherigen Diskussion geht doch hervor, dass es zu allen Zeiten Werte und Verhaltensweisen gegeben hat, die man übernehmen könnte und solche, die man besser läßt.

Gesperrt