Aktuelle Tipps rund um Literatur

Hier diskutieren wir über belletristische Bücher.
Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Erna » Donnerstag 30. September 2010, 13:00

Liebe Ellen,
schlage doch ein oder zwei Belletristiktitel vor, die von Schriftstellern aus den Donau-Ländern sind. Gehört H. Müller da nicht auch dazu?
Wir diskutieren die Titel immer bei unseren realen Treffen, es sind nie einsame Entscheidungen. Du kannst aber auch an die Lesenden eine Mail schicken. Das ist immer besser als im Strang. Ich schicke Dir die Anschriften.
Gruß
Erna

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Erna » Montag 4. Oktober 2010, 19:30

Hallo, liebe Leserinnen,
morgen beginnt die Buchmesse. Vielleicht könnten wir dann nach H.Müller ein Buch von einem argentischen Schriftsteller lesen?
Gruß
Erna

Benutzeravatar
ellen
Beiträge: 276
Registriert: Montag 4. April 2005, 18:47
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von ellen » Dienstag 5. Oktober 2010, 15:13

Naja, naja, liebe Erna, eben drum weil Ihr es bei Euren realen Treffen diskutiert. Und man sollte es diskutieren, natürlich, aber für die Online-Beteiligten ist das, wegen der Entfernung, nicht möglich. Da kann ich dann durchaus lange vorschlagen ...Ellen

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Erna » Dienstag 5. Oktober 2010, 18:13

Liebe Ellen,
vielleicht hätte ich besser schreiben sollen, wir nehmen die Titel in unsere Diskussion. Wie entschieden wird, kann ich nicht vorher sagen.
Wir haben meist eine Menge Titel, deswegen hat das letzte Mal jeder ein Buch vorgestellt.
Grüße
Erna

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Erna » Montag 11. Oktober 2010, 12:36

Hallo, liebe Leserinnen,
ich finde die beiden Preisträger der Buchmesse Llossa und Grossmann für unseren Literaturkreis sehr interessant. Vielleicht könnten wir nach Herta Müller, deren Buch nicht sehr stark ist, einen von den beiden lesen?
Erna

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Erna » Montag 8. November 2010, 10:49

Beinahe hätte ich vergessen anzukündigen, dass wir von Llosa ' Das Fest des Ziegenbocks' ausgewählt haben. Es wird ab 1.Dezember gelesen und ist als Taschenbuch erhältlich.
Allen, die gern etwas vom neuen Nobelpreisträger lesen wollen, bieten wir an, es mit uns gemeinsam zu tun.
Viele Grüße
Erna

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Erna » Freitag 17. Dezember 2010, 19:44

Carmen hat als nächstes Buch:Tauben fliegen auf“ von Melinda Nadj Abonji vorgeschlagen. Das Buch bringt uns das Thema Migration nahe. Bitte informiert Euch, damit wir beim nächten Treffen darüber sprechen können.
Erna

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Erna » Dienstag 25. Januar 2011, 18:50

Des weiteren schlage ich das Buch von Vanessa Fogel:"Sag es mir" vor. Das Buch beschreibt die Reise einer Enkelin mit ihrem Großvater zu den Stätten in Polen, an denen die Vorfahren einmal lebten.
Es wäre vielleicht auch ganz interessant einen Kriminalroman des griechischen Schriftstellers Petros Markaris zu lesen, die viel griechische Atmosphäre vermitteln. Es gibt bereits einige von ihm.
Erna
Erna

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Erna » Donnerstag 27. Januar 2011, 11:23

Brigitte hat das Buch von H.J. Ortheil "Die Erfindung meines Lebens" vorgeschlagen und auf den ursprünglichen Vorschlag von Hildegard hingewiesen: Jangzom Brauen "Eisenvogel".
Gruß
Erna

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Erna » Samstag 29. Januar 2011, 11:30

Den größten Raum beanspruchte der Tagungspunkt „Literaturauswahl“ in unserer Runde. Eine Reihe von Vorschlägen landeten auf dem Runden Tisch und wurden nacheinander vorgestellt. Das waren außer den schon vorher angegebenen noch der Krimi von Petros Makaris: die Kinderfrau Einstimmig akzeptiert wurde Carmens Buchvorschlag „ Tauben fliegen auf“ von Melinda Nadj Abonji. Das Buch ist im Verlag Jung & Jung erschienen.
Lesebeginn am 15.2. 11.

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Erna » Mittwoch 9. März 2011, 19:16

Mein Vorschlag für die nächste Leserunde ist A. Grisebach : Eine Frau Jahrgang 13 als Taschenbuch zu 8,95 Eu zu erhalten.
Hildegard schlägt vor: W. Faulkner: Licht im August oder
Arno Geiger: Der alte König im Exil.
Erna

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Erna » Montag 14. März 2011, 12:43

Da habe ich doch noch einige interessante Bücher gefunden:
Zsucza Bank: Die hellen Tage. Wir haben von ihr den Schwimmer gelesen.
Dann gibt es ein neues Buch von Salman Rushdie, vielleicht sollten wir überhaupt einmal eins von ihm lesen,oder von Roth, Philip: Nemesis oder von Fallada: Jeder stirbt für sich allein, das erste Mal als ungekürzte Ausgabe.
Man müsste mehr Zeit zum Lesen haben.
Gruß
Erna

Marlis Beutel
Beiträge: 364
Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 18:54
Wohnort: 64646 Heppenheim

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Marlis Beutel » Freitag 18. März 2011, 11:08

Liebe Lesegruppe,

heute holte ich mir das Buch von Zsuzsa Bank, "Die hellen Tage". Die Buchhändlerin sagte mir, das sei das Lieblingsbuch ihrer Kolleginnen und sie lese es auch mit großer Freude. Es ist gebunden und kostet 21.95 Euro. Falls wir abstimmen, möchte ich also für dieses Buch stimmen.

Herzliche Grüße von der Bergstraße, Marlis
Marlis Beutel

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Erna » Freitag 18. März 2011, 12:51

Liebe Marlis,
abstimmen werden wir ganz bestimmt. Nur welches Buch die meisten Stimmen bekommt, weiß ich nicht. Ich habe die Grisebach angefangen. Es ist eine richtige Biographie und bringt vieles aus der vergangenen Zeit in Erinnerung.
Viele Grüße
Erna
Ich freue mich, von Dir gehört zu haben.

Marlis Beutel
Beiträge: 364
Registriert: Mittwoch 5. April 2006, 18:54
Wohnort: 64646 Heppenheim

Re: Aktuelle Tipps rund um Literatur

Beitrag von Marlis Beutel » Donnerstag 31. März 2011, 10:53

Liebe Erna,
die "Frau Jahrgang 13" habe ich jetzt auch angefangen und bin ganz überrascht, wie flott und witzig der Roman geschrieben ist. Aus der Vergangenheit wiedererkennen kann ich bisher nichts. Aber was da aufgeschrieben ist, das ist sehr lesenswert, auch von den Informationen her. Es war eine völlig andere Gesellschaft als unsere jetzige und als die, die ich kennengelernt habe. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Herzliche Grüße, Marlis
Marlis Beutel

Antworten