Neues vom LernCafe

Informationen und Diskussionen rund um das Lerncafe
Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Neues vom LernCafe

Beitrag von Erna » Freitag 26. Februar 2010, 19:10

Liebe LernCafe-Interessierte,

um das LernCafe ein wenig bekannter zu machen, haben wir uns entschlossen, diesen Strang zu eröffnen. Wir wollen unser Online-Journal damit bei den ViLE-Mitgliedern, aber auch bei anderen in Erinnerung bringen.

Wir, das sind die zwanzig Redakteure , die für das Online-Journal arbeiten.
Jedes Viertel Jahr kommt ein neues LernCafe heraus. Vielleicht möchtenSie gern einen Gastbeitrag schreiben?ViLE-Mitglieder können ihre Angebote direkt in den Strang schreiben. Diejenigen, die das nicht können, wenden sich bitte an folgende E-Mail-Adresse
bartholl.uwe@freenet.de oder e.subklew@gmx.de

Wir würden uns freuen, wenn Sie bei uns mitmachen würden.
Es grüßt Sie
Das Redaktionsteam
Zuletzt geändert von Erna am Sonntag 2. Januar 2011, 18:53, insgesamt 1-mal geändert.

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Neues vom LernCafe

Beitrag von Erna » Sonntag 14. März 2010, 18:47

Hallo, liebe FreundInnen,
viele scheinen es ja nicht zu sein!
Niemand hat etwas zu unserem schönen Thema geschreiben. Trotzdem will ich noch den Roten Faden hineinsetzen, den wir schon erarbeitet haben. Vielleicht bekommt dann ja jemand Lust eine Anregung zu schreiben:
Wasser, Ursprung des Lebens
Religionen, Philosophien und Wasser (Taufe, Sintflut, Reinigung, Geschichten/Mythen zum Wasser …)
Wasser im Ökosystem der Erde (Chemie des Wassers, Wasserkreislauf, Wasserwirtschaft …)
Wassernutzung (Haushalt, Landwirtschaft, Industrie, Energiegewinnung, Verkehr/Wasserstraßen, Freizeit …)
Heilkraft des Wassers (Heilquellen, Heilbäder, Kneipp …)
Das Geschäft mit dem Wasser (Cross Border Leasing, Wasser, ein freies Wirtschaftsgut? …)
Gefahren, die vom Wasser ausgehen (Blanker Hans, Hochwasser, Küstenschutz …)
Wasser in Literatur und Sprache (Brunnengeschichten, Märchen, Redewendungen …)
Wasserschönheiten ( Wasserfälle, Bäche, Wasserlandschaften, Wasserspiele Wassersommelier …)

Herzlichen Gruß
Erna

RoswithaLudwig
Beiträge: 9
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 21:53

Osterbrunnen

Beitrag von RoswithaLudwig » Mittwoch 31. März 2010, 10:52

Liebe ViLE-Mitglieder und Freunde,

Das Thema "Wasser" unserer 50. Ausgabe ist sehr ergiebig, auch im kulturgeschichtlichen Bereich. Einige Redakteure befassen sich mit Brunnen und überlieferten Geschehnissen rund um sie. Sind Euch dieser Tage auch die geschmückten Osterbrunnen aufgefallen?
Ich möchte dazu anregen, über Osterbrunnen am Heimatort oder in der Umgebung zu schreiben. Auf eine lange Tradition blickt man in Franken zurück. Bitte nennt Euren Ort und gebt einen kleinen Anhaltspunkt für die Gegend. Erwähnenswert wäre: Wer schmückt die Brunnen? Gibt es eine Feier? Wer richtet diese aus? Seit wann wird die Tradition gepflegt?
Ich kann Euch zusagen, dass Ihr im nächsten LernCafe etwas von den Hintergründen erfahren werdet. Am 01. Juni erscheint die Ausgabe.

Es grüßt Euch
Roswitha

RoswithaLudwig
Beiträge: 9
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 21:53

Der Osterbrunnen vor der Renninger Kirche

Beitrag von RoswithaLudwig » Mittwoch 31. März 2010, 11:12

Die katholische Kirchengemeinde Renningen im Kreis Leonberg hat vor der Kirche einen Osterbrunnen aufgebaut. "Wasser ist Leben" , unter diesem Motto sprudelt er während der Osterzeit. Auf einem großen Bild an der Kirchenwand wird der Weg des Wassers, das vom Renninger Becken über Neckar und Rhein in die Nordsee fließt, dargestellt.
Zur Eröffnungsfeier wurden Kinder eines Kindergartens eingeladen. Osterlieder, Spiele und vor allen Dingen das Anstellen des Brunnens gehörte dazu. Pfarrer Pitzal erklärte den Kindern, dass viele Altersgenossen für sauberes Trinkwasser weit laufen müssen.
Wasser ist Leben, diesen Gedanken können die erwachsenen Besucher der Gottesdienste über die Feiertage auf ihre Weise nachhängen.

Ein frohes Osterfest
wünscht Euch Roswitha

Margret Budde

Re: Neues vom LernCafe

Beitrag von Margret Budde » Sonntag 4. April 2010, 16:48

Liebe Erna, liebe Roswitha,
nun, mit dem Thema “Osterbrunnen” habt ihr bei mir ja eine Osterbeschäftigung losgetreten. Welch eine Fülle an Informationen gibt es da im Netz. Bei uns ist dieser Brauch nicht bekannt. Desto neugieriger war ich, hierrüber zu erfahren.
Die Fränk. Schweiz ist demnach des Ursprungland dieses Brauches. Nach mündlichen Überlieferungen geht in der Fränk. Schweiz, einem Landstrich zwischen Bamberg, Nürnberg und Bayreuth, der Brauch, Osterbrunnen zu schmücken auf den Anfang des 20. Jh. Zurück.

Haselünne im Emsland pflegt dieses Brauchtum auch. Ich habe inzwischen Kontakt zum dortigen Initiator aufgenommen, um eventuell aus einer für diesen Brauch weit entfernt gelegenen Stadt Informationen zu bekommen. Sobald ich Nachricht habe, gebe ich diese euch weiter.

Viele Grüße

Margret

RoswithaLudwig
Beiträge: 9
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 21:53

Osterbrunnen

Beitrag von RoswithaLudwig » Sonntag 4. April 2010, 20:04

Liebe Margret,
in der Tat ist die Fränkische Schweiz ein Zentrum für diesen Brauch. Im Rahmen der Brunnengeschichten, die mich für einen Beitrag des nächsten LernCafes beschäftigen, kann ich bereits verraten, dass der Brauch viel ältere Wurzeln hat. Doch gerade im 20. Jahrhundert hat es eine Wiederbelebung gegeben.
Vielen Dank, Margret, dass Du den Hinweis auf des Emsland gegeben hast. Vielleicht erfahren wir noch mehr.
Bei manchen Brunnen wird auch verraten, wieviele Eier für den Schmuck verwendet wurden. Seien wir also auf weitere Recherche-Ergebnisse gespannt.
Viele Grüße Roswitha

Margret Budde

Re: Neues vom LernCafe

Beitrag von Margret Budde » Montag 5. April 2010, 14:34

Liebe Roswitha,

Erfreuliches gebe ich gern schnell weiter.
Gerstern Abend schon - trotz Feiertag und Osterferien - hat mir der Rektor der Grundschule aus Haselünne auf meine mail geantwortet und mir zugesichert, sofort nach Ferienende am 7.4. Ausführliche Informationen mit den neuesten Bildern des Osterbrunnens 2010 zuzusenden.

Bis bald

Margret

RoswithaLudwig
Beiträge: 9
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 21:53

Aus dem "Osterbrunnenkernland"

Beitrag von RoswithaLudwig » Dienstag 6. April 2010, 22:25

Liebe Interessierte,
http://www.osterbrunnen.de/ über Brauchtum und Hauptorte im Fränkischen könnt Ihr Euch mit diesem Link informieren,
Viele Grüße
Roswitha

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Neues vom LernCafe

Beitrag von Erna » Samstag 8. Mai 2010, 11:08

Zunächst möchte ich Margret den Vorschlag machen, dem Schulleiter ihren Artikel über die Osterbrunnen und seinem Bild zu senden. Dabei kann ja auch auf das LC aufmerksam gemacht werden.
Dann möchte ich die von Roswitha in B.U. erarbeiteten Themen hier veröffentliche. Vielleicht motiviert das den einen oder die andere zu weiteren Vorschlägen.

Roswitha schrieb:als Teilnehmerin beim Seminar in Bad Urach
a). Das nächste Jahr soll zum europ. Jahr der Freiwilligenarbeit erklärt werden. - Ob daraus Aspekte ehrenamtlichen Engagements thematisiert werden könnten?
b) Alternative Energien -
c) Europa als Kulturraum - dazu gab es einmal ein Leseprojekt bei ViLE und speziell Donauländer
d) Internet und Senioren
e) Und aus der biologischen Ecke: Wie lässt sich Artenvielfalt erhalten?

Ich fände das Thema: Senioren erobern das Internet
sehr interessant. Als LC das letzte mal über das Internet schrieb, hat die Zahl der älteren Internetnutzer sehr zugenommen. Es wäre auch interessant zu erfahren, wie Weblog, Twittern usw von Älteren genutzt werden.
Genaus so interessant ist für mich: Senioren im Ehrenamt.
Vielleicht äußern sich hier Leser, die nicht den Redakteuren angehören.
Habe ich zu viel Hoffnung?
Erna

HildegardN
Beiträge: 262
Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 14:13

Re: Neues vom LernCafe

Beitrag von HildegardN » Sonntag 9. Mai 2010, 18:56

Nein, liebe Erna, Du hoffst nicht vergeblich, denn die erste Rückmeldung ist schon da, obwohl heute Sonntag und Muttertag ist.
Weltweit haben auch die älteren Menschen inzwischen das Internet erobert und ihre Zahl nimmt den Untersuchungs- und Medienberichten zufolge laufend zu. Schliesslich hat es sich herum gesprochen, dass wir auch im Alter gut informiert sein müssen, um in unserer Gesellschaft handlungsfähig zu bleiben. Mit Hilfe des Internets bleiben wir "am Ball" und gewinnen eine zusätzliche Portion Lebensqualität hinzu.
Senioren im bürgerschaftlichen Engagement bzw. Ehrenamt nehmen eine bedeutende Rolle in unserer Gesellsschaft wahr und sind heute in vielen Bereichen unverzichtbar. Angesichts der demografischen Entwicklung werden Senioren sich in Zukunft weiteren und evtl. auch größeren Aufgaben gegenüber sehen. Nicht anders als die Jungen, überwiegend im Erwerbsleben stehenden, werden die älteren und alten Menschen zur Bewältigung gesellschaftlicher, aber z.B. auch mitmenschlicher Aufgaben immer mehr gebraucht.
Hildegard

HildegardN
Beiträge: 262
Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 14:13

Re: Neues vom LernCafe

Beitrag von HildegardN » Donnerstag 13. Mai 2010, 14:22

Ernas Vorschlag, sich an der Themenfindung für das LernCafe zu beteiligen, will ich gern aufgreifen.
Aus der Sicht des Lesers würde ich es begrüßen, wenn die Redakteure den aktuellen Themen, insbesondere den Herausforderungen unserer Zeit, aber auch die der Zukunft, viel Raum geben würden. Die im Rahmen des Kompaktseminars in Bad Urach entwickelten Thesen zur Zukunft unserer Gesellschaft bieten hier eine ganze Reihe von Hinweisen bzw. LernCafe-Themen, die sich keinesfalls nur auf die Zukunft beziehen.
Viele Leser dürften auch an weiteren Internet-Beiträgen interessiert sein, wie anhand der Ergebnisse einer früheren LernCafe-Ausgabe über das Internet vermutet werden kann. Und wie wäre es mit einem Thema über die Sicherung, Erhaltung oder gar Bedeutung der "Lebensqualität", über die soviel geschrieben wird, ohne dass die Leser sich wohl vorstellen können, was Lebensqualität eigentlich ist bzw. was sie bedeutet. Soviel für heute.
Hildegard

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Neues vom LernCafe

Beitrag von Erna » Freitag 14. Mai 2010, 12:45

Liebe Hildegard,
ich finde das Thema über Lebensqualität sehr interessant. Wie könnte der Titel lauten?
Lebensqualität im Alter - was ist das? Wer findet eine schönere Formulierung?
Viele Grüße
Erna

HildegardN
Beiträge: 262
Registriert: Mittwoch 20. September 2006, 14:13

Re: Neues vom LernCafe

Beitrag von HildegardN » Sonntag 16. Mai 2010, 07:53

Liebe Erna, "Lebensqualität - was ist das?" oder - "und ihre Bedeutung" bzw. eine ähnliche Forulierung, würde mir gut gefallen, aber ohne die BLegrenzung auf das Alter.
Wie bedeutend Lebensqualität ist, kann man bei Google mit 2.280.00 Einträgen nachlesen, wie z.B. die Definition:
"Mit dem Begriff Lebensqualität werden üblicherweise die Faktoren bezeichnet, die die Lebensbedingungen in einer Gesellschaft beziehungsweise für deren Individuen ausmachen. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird mit Qualität des Lebens vorwiegend der Grad des Wohlbefindens eines Menschen oder einer Gruppe von Menschen beschrieben. Ein Faktor ist der materielle Wohlstand, daneben gibt es aber eine Reihe weiterer Faktoren wie Bildung, Berufschancen, sozialer Status, Gesundheit, Natur und andere.
Lebensqualität ist ein grundlegendes Thema in der Philosophie, der Medizin, der Religion, der Wirtschaft und der Politik."
Hildegard

Margret Budde

Re: Neues vom LernCafe

Beitrag von Margret Budde » Montag 31. Mai 2010, 17:09

Liebe Erna,

vielen Dank für deine Idee, dem Rektor zu schreiben. Den gleichen Gedanken hege ich auch, allein schon aus Dank, dass er bei meiner damaligen Anfrage trotz Ferien und Sonntag sofort wohlwollend geantwortet hat. Sobald die Ausgabe geschaltet ist, werde ich den Rektor anschreiben.

Für die Themenfindung der neuen Ausgabe stelle ich in den nächsten Tagen etwas zusammen und schreibe es euch, da ich bis Donnertag noch stark in andere Verpflichtungen eingebunden bin. Bis dann viele Grüße

Margret

Erna
Beiträge: 878
Registriert: Freitag 1. April 2005, 10:47

Re: Neues vom LernCafe

Beitrag von Erna » Montag 31. Mai 2010, 18:56

Liebe Margret,
das ist schön, dass Du ins Forum geschrieben hast, vielleicht regt das andere an.
Noch bevor das LC Wasser erschienen ist, hat Uwe vom Wassersommelier einen Brief bekommen und aus Polen hat Roma, von der Seniorenuniversität Lodz, viele Fotos aus dem Botanischen Garten zum Thema Wasser geschickt. Wir dürfen sie benützen, ich weiß nur noch nicht genau wie.
Erna

Antworten