Die Suche ergab 68 Treffer

von Annemarie Werning
Mittwoch 9. April 2014, 15:40
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: Angelika Klüssendorf: April
Antworten: 14
Zugriffe: 8246

Re: Angelika Klüssendorf: April

Ich habe noch kein Buch so widerwillig gelesen wie dieses. Es liest sich zwar leicht, man kann sich auch an der Sprache freuen, aber inhaltlich ist es recht deprimierend. Mitgenommen habe ich zwei Dinge: Anders als ich dachte, ist die DDR in diesem Buch erstaunlich gut mit der als psychisch krank ei...
von Annemarie Werning
Freitag 14. Februar 2014, 15:26
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: John Williams: Stoner
Antworten: 40
Zugriffe: 21523

Re: John Williams: Stoner

Liebe Literaturfreundinnen,
ich fand die sachliche Sprache von Williams sehr angenehm. Das worauf es ankommt hat er präzise benannt und sehr einfühlsam geschildert.
von Annemarie Werning
Montag 10. Februar 2014, 12:06
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: John Williams: Stoner
Antworten: 40
Zugriffe: 21523

Re: John Williams: Stoner

Liebe Lesefreundinnen, zu Eleonores Vergleich mit dem Buch von Ulla Hahn möchte ich anmerken, dass Stoner im Gegensatz zu Hilla keine Personen hatte, mit denen er sich vergleichen konnte. Außerdem ist er offenbar von keinem Lehrer besonders gefördert worden. Wie soll er unter seinen bäuerlichen Lebe...
von Annemarie Werning
Mittwoch 5. Februar 2014, 16:31
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: John Williams: Stoner
Antworten: 40
Zugriffe: 21523

Re: John Williams: Stoner

Stoner ist ein Mensch, der im Hier und Jetzt lebt und auf Mitmenschen keine Rücksicht nimmt. Er wechselt sein Studienfach, ohne irgendwie für die Zukunft zu planen und an seine Eltern zu denken. Erst sein Lehrer bringt ihn darauf, dass er Lehrer werden könnte. Er verrennt sich in die Liebe zu Edith,...
von Annemarie Werning
Montag 3. Februar 2014, 23:02
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: John Williams: Stoner
Antworten: 40
Zugriffe: 21523

Re: John Williams: Stoner

Ich bin an der Stelle, als Stoner Edith einen Heiratsantrag macht. Bei der Beschreibung von Edith darf man die Zeit nicht vergessen, in der sie erzogen wurde. Sie wird als wohl behütetes Kind geschildert, das die Fertigkeiten lernte, die man damals bei einer Frau der gehobenen Gesellschaftsschicht e...
von Annemarie Werning
Mittwoch 15. Januar 2014, 18:32
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: Alice Munro: Tricks
Antworten: 31
Zugriffe: 17837

Re: Alice Munro: Tricks

Liebe Lesefreundinnen, jetzt habe auch ich das Buch zu Ende gelesen. Robin ist die Protagonistin in der Geschichte "Tricks". Es ist ein "Trick" des Schicksals, dass der Mann, in den sie sich nach der ersten Theateraufführung verliebt hat, gerade in dem Moment seinen Hund ausführt...
von Annemarie Werning
Mittwoch 11. Dezember 2013, 23:00
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: Alice Munro: Tricks
Antworten: 31
Zugriffe: 17837

Re: Alice Munro: Tricks

Brigittes Bemerkung, die zweite Geschichte heiße Entscheidung, hat mich über das, was Übersetzung interpretiert, nachdenken lassen. Im Englischen heißt das 2.Kapitel "Chance" - und das trifft es doch viel besser: Juliet hatte die Chance, den Tod des Selbstmörders zu verhindern und letztlic...
von Annemarie Werning
Freitag 6. Dezember 2013, 17:42
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: Alice Munro: Tricks
Antworten: 31
Zugriffe: 17837

Re: Alice Munro: Tricks

Liebe Marlis, ich habe die erste Geschichte so verstanden, dass die Eheleute dadurch Geld von der Nachbarin erpressen wollten, dass sie behaupteten, der verstorbene Nachbar habe sich der Ehefrau sexuell genähert. Die Frau hatte das wohl ihrem Mann so erzählt, um sich wichtig und ihn eifersüchtig zu ...
von Annemarie Werning
Mittwoch 4. Dezember 2013, 20:15
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: Alice Munro: Tricks
Antworten: 31
Zugriffe: 17837

Re: Alice Munro: Tricks

Ich habe die beiden ersten Erzählungen gelesen. Die erste: Eine Ehe, in der man nicht mehr miteinander spricht, der Mann ständig schlechte Laune hat und nicht auf die Frau eingeht. Ihn nervt es, wenn sie weint, er fragt nicht, warum. Als dann eine lange Periode schlechten Wetters, finanzieller Sorge...
von Annemarie Werning
Dienstag 22. Oktober 2013, 15:35
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: Eva Menasse: Quasikristalle
Antworten: 17
Zugriffe: 11827

Re: Eva Menasse: Quasikristalle

Am Anfang von Kapitel 6 ging es mir ebenso, aber da kam ja relativ bald die Begegnung mit Xane. Im Kapitel 12 mußte man hingegen bis zum Schluss warten und die Geschichte über ein Buch, das sich mit Tötungsdelikten an alten Menschen befaßte, war doch recht seltsam. Zum "Trost" gab es dann ...
von Annemarie Werning
Sonntag 20. Oktober 2013, 16:28
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: Eva Menasse: Quasikristalle
Antworten: 17
Zugriffe: 11827

Re: Eva Menasse: Quasikristalle

Liebe Lesefreundinnen, jetzt habe ich das Buch zu Ende gelesen. Als ich das Kapitel 12 las, habe ich mich erst geärgert und gedacht, was soll das, was hat ein Buch über die Tötung alter, hilfsbedrüftigen Menschen und der Anruf eines Menschen mit einer toten Tante mit Xane Molin zu tun. Am Ende des K...
von Annemarie Werning
Dienstag 30. Juli 2013, 22:36
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: Alaa al-Aswani: Der Jakubijan-Bau
Antworten: 28
Zugriffe: 24977

Re: Alaa al-Aswani: Der Jakubijan-Bau

Nur eine kurze Bemerkung zu der von Malak geplanten Übernahme der Büro-Wohnräume von Saki: Heute stand in der FAZ, dass Nasser ein Gesetz erlassen hatte, wonach die Mieten der 50er Jahre festgeschrieben sind und Mietverträge vererbt werden. Diese Gesetzeslage besteht noch heute. Es ist sogar ausgewe...
von Annemarie Werning
Montag 22. Juli 2013, 12:25
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: Alaa al-Aswani: Der Jakubijan-Bau
Antworten: 28
Zugriffe: 24977

Re: Alaa al-Aswani: Der Jakubijan-Bau

Liebe Marlis, ich glaube nicht, dass Abduh bestraft wird. Er ist doch wohl aus dem Haus gelaufen und war dann im Slum, wo er wohnt, unauffindbar. Es heißt in dem Buch ja auch, dass die Nachbarn zwar in der Nacht Lärm hörten, darauf aber nicht reagiert haben. Abduhs Schicksal hat mich auch sehr berüh...
von Annemarie Werning
Samstag 20. Juli 2013, 22:54
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: Alaa al-Aswani: Der Jakubijan-Bau
Antworten: 28
Zugriffe: 24977

Re: Alaa al-Aswani: Der Jakubijan-Bau

Liebe Mitlesenden, beim erneuten Lesen habe ich mich darüber amüsiert, wie es den Menschen der Unterschicht gelingt, kleine Vorteile zu erlangen. Abascharon - der von Saki gut entlohnt wird - betrügt ihn auf recht schlaue Art und Weise. Er zweigt von den gekauften Lebensmitteln kleine Mengen ab, die...
von Annemarie Werning
Donnerstag 18. Juli 2013, 20:19
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: Alaa al-Aswani: Der Jakubijan-Bau
Antworten: 28
Zugriffe: 24977

Re: Alaa al-Aswani: Der Jakubijan-Bau

Liebe Mitleserinnen, was mich beim Lesen des Buchs sehr erschüttert hat, ist die grundsätzliche Undurchlässigkeit der Gesellschaftsschichten. Am deutlichsten sieht man es bei Taha. Er hätte die Aufnahmeprüfung für die Polizeiakademie bestanden, wäre nicht sein Vater ein Türsteher, der sich noch in G...