Die Suche ergab 341 Treffer

von Marlis Beutel
Donnerstag 7. Juni 2007, 14:23
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Zsuzsa Bank: Der Schwimmer
Antworten: 19
Zugriffe: 22360

Der Schwimmer

Liebe Ursel, Dein Beitrag bereichert unsere Diskussion. Ich habe ihn mit Interesse gelesen. Vielleicht habe ich zu oberflächlich geurteilt, weil ich mich bei dem melancholischen Text ebenfalls nicht wohlgefühlt habe. Beim Vater als Macho denke ich, seine Lebensumstände haben ihn zu diesem Menschen g...
von Marlis Beutel
Montag 4. Juni 2007, 17:54
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Zsuzsa Bank: Der Schwimmer
Antworten: 19
Zugriffe: 22360

Der Schwimmer

Sowohl der Chat als auch die weiteren Stellungnahmen im Forum bringen mich bei der Lektüre ein Stück weiter. Ist es nicht schrecklich, dass bei den Kindern keine Entwicklung stattfindet? Es gibt auch in der Thematik nichts wirklich Fesselndes, über das man nachdenkt wie man das bei den beiden letzte...
von Marlis Beutel
Sonntag 27. Mai 2007, 14:27
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Zsuzsa Bank: Der Schwimmer
Antworten: 19
Zugriffe: 22360

Der Schwimmer

Inzwischen wird mir klarer, was mich am "Schwimmer" so betroffen macht. Es ist nicht nur die Schicksalsergebenheit sondern auch die fehlende Kommunikation. Die Gestalten reagieren mit Weglaufen, "Abtauchen", schlimmstenfalls mit Selbstmord, denn der wirkliche Dialog fehlt. Intere...
von Marlis Beutel
Samstag 26. Mai 2007, 15:40
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Zsuzsa Bank: Der Schwimmer
Antworten: 19
Zugriffe: 22360

Der Schwimmer

Mir hat die Schicksalsergebenheit der handelnden Personen zu schaffen gemacht. Niemand hinterfragt etwas, ganz im Gegensatz zum "Nachtzug", bei dem Prado ständig hinterfragt. Natürlich liegt es teilweise daran, dass die Erzählerin ein junges Mädchen ist, das sich mit den Stationen und Situ...
von Marlis Beutel
Donnerstag 17. Mai 2007, 16:05
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Pascal Mercier: Nachtzug nach Lissabon
Antworten: 33
Zugriffe: 33665

Gregorius und Prado

Liebe Erna, Horst hat einen interessanten Aspekt in die Diskussion gebracht. Ich hatte seither geglaubt, dass die Menschen nach Kontakten suchen, die sie durch die hohe Mobilität nicht haben können. Aber ich kenne mich zu wenig aus, weil ich selbst das Handy höchstens in Notfällen benutze. Dass Greg...
von Marlis Beutel
Donnerstag 10. Mai 2007, 16:24
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Pascal Mercier: Nachtzug nach Lissabon
Antworten: 33
Zugriffe: 33665

Gregorius und Prado

Der "Nachtzug" kommt mir vor wie ein sehr philosophisches Buch. Das ist, muss ich zugeben, keine begründete Aussage, denn ich kenne mich in der Philosophie überhaupt nicht aus. Aber es geht doch durchwegs um existenzielle Fragen des menschlichen Lebens. Und hier scheint sich der Autor herv...
von Marlis Beutel
Samstag 5. Mai 2007, 17:26
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Pascal Mercier: Nachtzug nach Lissabon
Antworten: 33
Zugriffe: 33665

Fragen

Eine Antwort habe ich nicht, nur eine Frage: Geht es Euch auch so, dass Ihr inhaltlich so schwergewichtige Bücher wie den "Klang der Zeit" und den "Nachtzug" nur ungern nach einmaligem Lesen aus der Hand legt bzw. Euch nicht sofort auf ein neues Buch stürzen möchtet? Ich kann mir...
von Marlis Beutel
Montag 9. April 2007, 15:35
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Richard Powers: Der Klang der Zeit
Antworten: 19
Zugriffe: 22204

Immer noch Richard Powers

Liebe Ursel, die zeitlich versetzten Kapitel gefallen mir, weil man den Lesefluss aufgibt bzw. unterbricht. Wenn ich mir vorstelle, ich müsste ein so langes Buch chronologisch lesen, ich glaube, es würde irgendwann langweilig. So steht man als Leser doch über dem Geschehen und denkt mit. Ein geschic...
von Marlis Beutel
Mittwoch 8. November 2006, 20:56
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Werner, Markus: Am Hang
Antworten: 17
Zugriffe: 23926

Am Hang

Zunächst interessierte mich der Gang der Handlung, der Höhepunkt und das Ende. Aber dann wollte ich mir die Dialoge noch einmal genauer ansehen und siehe da: Der Anfang passt so genau zum Ende, dass man die Vorstellung einer Kette hat. Überhaupt finde ich es raffiniert, einen Roman praktisch nur dur...
von Marlis Beutel
Dienstag 17. Oktober 2006, 15:44
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Die vergessene Generation-Kriegskinder brechen ihr Schweigen
Antworten: 35
Zugriffe: 41163

Die vergessene Generation?

Allmählich frage ich mich, wie hoch wohl der Prozentsatz der Menschen ist, die ohne Traumata durchs Leben wandern. Ich gehöre zum Beispiel nicht zu Sabine Bodes untersuchter Gruppe. Aber mein Vater wurde mit 18 Jahren im Ersten Weltkrieg so schwer verwundet, dass er als Schwerbeschädigter sein Leben...
von Marlis Beutel
Dienstag 26. September 2006, 16:13
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Ingrid Noll: Röslein rot
Antworten: 12
Zugriffe: 14029

Immer noch "Röslein rot"

Leider konnte ich am Chat nicht teilnehmen und wiederhole womöglich, was dort besprochen wurde. Aber - wie Erna schon schrieb - gar nichts zu sagen wäre eine noch schlechtere Idee. Vor Jahren las ich "Der Hahn ist tot" von Ingrid Noll, die irgendwo in meiner Nähe lebt und arbeitet. Das Buc...