Die Suche ergab 805 Treffer

von Erna
Montag 5. Dezember 2005, 12:42
Forum: Gemeinsam Lesen: Kulturelle Werte Europas
Thema: „Die Bejahung des gewöhnlichen Lebens“
Antworten: 29
Zugriffe: 32389

Das gewöhnliche Leben

Leider bin ich noch nicht ganz fertig mit dem Kapitel, aber wenn ich mir nur den Titel ansehe, so müßte oder ist es doch eine Analyse des realen Lebens. D.h. für mich auch ein Stück Unsicherheit. Was ich gern wissen möchte, aber vielleicht kommt das noch, warum hat es diesen Wandel gegeben in der We...
von Erna
Samstag 29. Oktober 2005, 12:30
Forum: Gemeinsam Lesen: Kulturelle Werte Europas
Thema: Wert der Innerlichkeit
Antworten: 42
Zugriffe: 44918

Obwohl Uwe schon eine Zusammenfassung geschrieben hat, möchte ich noch einmal auf die Aussage von Ellen zur Mystik kommen. Mystik ist nichts Deutsches und auch nichts Europäisches. Im Islam gibt es die Mystik in starker Form. Am stärksten war sie im Mittelalter, das so bekannte Mystiker wie Yunus Em...
von Erna
Sonntag 23. Oktober 2005, 13:46
Forum: Gemeinsam Lesen: Belletristik
Thema: Aktuelle Tipps rund um Literatur
Antworten: 114
Zugriffe: 69964

Verleihung des Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Gerade habe ich mir in hr3 die Verleihung des Friedenspreises an Orhan Pamuk gesehen und war sehr beeindruckt. Einmal war die Laudatio von J. Sartorius sehr gut. Er ging auf viele Stellen in den unterschiedlichen Büchern von O.Pamuk ein. Dabei wurde das Anliegen des Schriftstellers Vergangenheit und...
von Erna
Freitag 21. Oktober 2005, 11:12
Forum: Gemeinsam Lesen: Kulturelle Werte Europas
Thema: Wert der Innerlichkeit
Antworten: 42
Zugriffe: 44918

Gerade habe ich Werners Eintrag gelesen und seine Bemerkung, dass es dem Forum "Kulturelle Werte" wahrscheinlich nicht um den Aufbau zwischenmenschlicher Beziehungen geht. Warum eigentlich nicht? Ist Empathie entwickeln nicht ein Wert? Ist dieser Wert nicht auch Kultur abhängig? Ist die We...
von Erna
Dienstag 11. Oktober 2005, 19:51
Forum: Gemeinsam Lesen: Kulturelle Werte Europas
Thema: Griechisch-römische Traditionen
Antworten: 19
Zugriffe: 26804

Gerade las ich noch einmal den Beitrag von Werner und das Zitat von C. Palmer, dass jeder Mensch unter einer Decke von Erinnerungen liegt. Man könnte noch hinzu fügen, selbst wenn die Decke gleich wäre, erinnertr doch jeder etwas anderes. Natürlich hat auch Sloterdijk Recht, wenn er darauf hinweist,...
von Erna
Sonntag 9. Oktober 2005, 18:01
Forum: Gemeinsam Lesen: Kulturelle Werte Europas
Thema: Wert der Innerlichkeit
Antworten: 42
Zugriffe: 44918

Was mich bei der Definition der Innerlichkeit von Detsch so nachdenklich macht, ist, dass Innerlichkeit zu verschiedenen Zeiten Unterschiedliches bedeutete und auch zu unterschiedlichen Folgerungen führte. Obwohl im Altertum und im Mittelalter Innerlichkeit mehr oder weniger eine Vernachlässigung de...
von Erna
Samstag 8. Oktober 2005, 11:34
Forum: Gemeinsam Lesen: Kulturelle Werte Europas
Thema: Wert der Innerlichkeit
Antworten: 42
Zugriffe: 44918

Was ich zur Innerlichkeit gefunden habe: Innerlichkeit In der Philosophie Bezeichnung für die dem Ich zugehörigen Bereiche von Geist und Bewusstsein, subjektiver Veranlagungen, Gedanken und Emotionen. In der Antike manifestierte sich die Betonung der Innerlichkeit in der Ataraxie (Unerschütterlichke...
von Erna
Samstag 1. Oktober 2005, 10:27
Forum: Gemeinsam Lesen: Kulturelle Werte Europas
Thema: Über die mittelalterlichen Wurzeln
Antworten: 15
Zugriffe: 23900

Ich komme noch einmal auf den Beitrag von Ursula zurück. Sie gebraucht da den Ausdruck Europa der Regionen - dem kann ich mich anschließen. Und zwar dann, wenn man unter Vaterland die Nationalstaaten des vergangenen Jahrhunderts meint, deswegen hatte ich auch Mutterland hinzugefügt, das Wort ist nic...
von Erna
Mittwoch 28. September 2005, 10:20
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Die weiße Festung v. Orhan Pamuk
Antworten: 23
Zugriffe: 27272

Gestern habe ich beim Stöbern eine neue junge türkische Schriftstellerin entdeckt, Elif Safak, von der ich aber bisher nichts gelesen habe. Sie hat 5 Bücher geschrieben, zwei sind ins Deutsche übersetzt. Natürlich nicht als Taschenbuch. Eines spielt auch in Istanbul, im Mittelalter. Es heißt: Spiege...
von Erna
Mittwoch 28. September 2005, 10:11
Forum: Gemeinsam Lesen: Kulturelle Werte Europas
Thema: Über die mittelalterlichen Wurzeln
Antworten: 15
Zugriffe: 23900

Ganz emotional geantwortet: Ich kann mir nur ein Europa der Vaterländer oder Mutterländer vorstellen. Vielleicht ist es so aufgrund meiner Sozialisation. Wo sonst fühle ich mich geborgen? Doch da, wo man so spricht wie ich, so denkt wie ich (annähernd), wo ich handlungsfähig bin, ohne erst viel nach...
von Erna
Freitag 23. September 2005, 10:13
Forum: Archiv Belletristik
Thema: Die weiße Festung v. Orhan Pamuk
Antworten: 23
Zugriffe: 27272

Für sein Buch "Schnee" muss Pamuk sich im Dezember vor Gericht verantworten, da man meint, er habe damit das Ansehen der Türkei geschädigt. In den neunziger Jahren hat Pamuk bei einem Deutschlandbesuch gesagt, dass er es vermeiden wolle, sich politisch zu äußern. Nun hat er das doch getan ...
von Erna
Donnerstag 22. September 2005, 10:35
Forum: Gemeinsam Lesen: Kulturelle Werte Europas
Thema: Über die mittelalterlichen Wurzeln
Antworten: 15
Zugriffe: 23900

Das ist das Schöne an der Diskussion über die in diesem Buch enthaltenen Beiträge, dass man sich mit dem Thema beschäftigt und endlich, um nichs Falsches zu sagen, in Büchern nachsuchen muss. Die Bestimmung des MA habe ich so wie Ellen es sagt angegeben gefunden. Einmal unter Einbeziehzng der Völker...
von Erna
Mittwoch 21. September 2005, 18:27
Forum: Gemeinsam Lesen: Kulturelle Werte Europas
Thema: Über die mittelalterlichen Wurzeln
Antworten: 15
Zugriffe: 23900

Europäische Vielfalt

Das Mittelalter umfasst eine Zeit von ungefähr 900 Jahren, nämlich von ca 600 bis 1500. Daher auch die Unterteilung in Früh-, Hoch- und Spätmittelalter. Dass in dieser Zeit Veränderungen eintreten müssen, selbst wenn sich die Welt damals nicht so schnell veränderte, wie heute, ist vorauszusehen. &qu...
von Erna
Dienstag 13. September 2005, 17:42
Forum: Gemeinsam Lesen: Kulturelle Werte Europas
Thema: Griechisch-römische Traditionen
Antworten: 19
Zugriffe: 26804

Die letzten Beiträge zu diesem Artikel fand ich sehr interessant und habe mir auch den Artikel von A. Kokhaviv ausgedruckt, um ihn noch einmal in Ruhe zu lesen. Er schreibt, dass die westliche "Kultur" auf deren weitgehende Kulturlosigkeit, ihrer Indifferenz, ihrem Pluralismus besteht. Füh...
von Erna
Montag 12. September 2005, 16:26
Forum: Gemeinsam Lesen: Kulturelle Werte Europas
Thema: Griechisch-römische Traditionen
Antworten: 19
Zugriffe: 26804

Eine monotheistische Religion kann schlecht andere Götter übernehmen, wenn sie doch nur einen einzigen hat. Andererseits hat man doch viele Feste, die in den Gegenden, die man christianisierte, übernommen und "verchristlicht". Denken wir nur an Ostern, Weihnachten und sicherlich noch manch...